Ein EDV-System ist das Herzstück eines Unternehmens. Ein falsches Herz oder ein nicht richtiges funktionierendes Herz richtet großen Schaden an. Damit das nicht eintritt, sollte Ihre Software folgende Kriterien erfüllen:

  • Aktueller Stand der Technik
  • Unabhängigkeit
  • Effizientes arbeiten ermöglichen 
  • Keine Medienbrüche zu anderen Systemen, wie z. B. zum Layoutsystem
  • Geringer Unterhalt 
  • Schnelle Anpassungen
  • Kompromisslose Umsetzungen der eigenen Anforderungen

 osRetail erfüllt diese Ansprüche.

Einige Beispiele für die Effizienz.

  • Das Layout der Dialoge kann an den Kunden angepasst werden. Alle Begriffe in den Drop Down Listen sind austauschbar. Die Shift- und Escapetaste wird zur Navigation innerhalb der Dialoge benutzt. Die Reihenfolge der Shifttaste können wir anpassen. Der Anwender bekommt nur die Dialoge und Funktionen die er braucht. Die Größe eines Dialogs können Sie mit CTRL und Scrolltaste ändern. Die Verwendung eines Browsers hat große Vorteile.
  • Eine online Adressprüfung zusammen mit einer Bonitätprüfung und einer Dublettenprüfung vermeidet falsche Adressen. Wir haben standardmäßig zwei Verfahren für die Dublettenprüfung eingebaut. Auf Wunsch erhalten Sie bei der Adressprüfung zusätzlich Daten für das Geomarketing.
  • Sie machen sich die „Arbeit” nur einmal und übernehmen bereist erfasste Daten. Die Warengruppen können Sie mit Logos – die Sie im Werbemittel brauchen – verknüpfen. Legen Sie ein Modell – ein Modell ist die Klammer für den/die konkreten Artikel der verkauft wird – dieser Warengruppe an, übernimmt osRetail die Logos. Merkmale wie z.B. Farbe, Material Design, etc. verbinden Sie auch mit der Warengruppe und damit gleichzeitig mit den Modellen dieser Warengruppe. Jetzt brauchen Sie nur noch bei den einzelnen Artikel des Modells die Ausprägungen zu erfassen. Ein Modell mit 20 Artikeln komplett anzulegen dauert ca. 5 Minuten. Die Artikel legt das System nach Ihren Vorgaben an.
  • Eine Order mit 20 Artikel zu erstellen dauert ca. 1 Minute. Das beinhaltet die Prüfung der vorgeschlagenen Dispomenge, die Erstellung der Order und das verschicken der Order als PDF mit einer E-Mail. Wir vermeiden die „Dispositionsfalle”, weil wir die Erfahrungen (Bauchgefühle) des Einkäufers mit den Vorteilen eines Computergestützten-Systems verknüpfen. Wir verringern den administrativen Aufwand, damit sich der Einkäufer verstärkt dem kreativen Einkauf zuwenden kann.
  • Bei der Erstellung eines Werbemittels kopieren Sie alle passenden Informationen. Ampeln zeigen Ihnen den jeweiligen Bearbeitungsstand der einzelnen Elemente: Foto, Text, Übersetzung, Preise, Katalogseite. Es gibt kein Suchen mehr. Sie sind mit allen Beteiligten über den Workflow verbunden. Jeder weiß eindeutig was er zu tun hat.
  • Den Ökonomischen Erfolg haben Sie immer im Visier. Bevor Sie ein Werbemittel auflegen können Sie den Erfolg grob simulieren. Im nächsten Schritt verplanen Sie Modelle. Dabei legen Sie auch die erwartete Nachfrage fest. Jetzt können Sie den Deckungsbeitrag des Modells ermitteln. Nicht umsonst heißt das Motto von osRetail „Ökonomie trifft Grafik”.
  • Das sind nur einige Beispiel für die Effizienz die osRetail ermöglicht. Nach einer Untersuchung von IBM wendet der Mensch im Büro ca. 30% seiner Arbeitszeit mit der Suche nach Informationen auf. Mit osRetail gilt das nicht mehr.